Schulsozialarbeit in Corona-Zeiten

Klicken Sie hier für das Video

04.06.2020                                                                    

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte !

Die letzten Wochen waren für uns alle eine völlig neue und auch fordernde Situation. Sie haben als Eltern ihr Möglichstes getan, ihre Kinder im home schooling zu unterstützen.

Dafür möchte ich mich im Namen der Schulgemeinschaft der Grundschule am Hanloh bedanken.

Mit der schrittweisen Öffnung unserer Schule, kehrt etwas Normalität zurck. Dennoch wird ihr Kind auch hier mit großen Einschränkungen und Veränderungen konfrontiert. Distanz halten, Regeln beachten, wenige Möglichkeiten zum ausgelassenen Spielen und Toben.

Da diese Zeit für uns alle vorstellbare Schwierigkeiten, Sorgen, Ängste oder Fragen mit sich bringt, möchte ich sie ermutigen, sich gerne bei mir zu melden. Mit vorgeschriebenem Abstand und Mundschutz sind vor Ort Gespräche möglich, ansonsten bin ich telefonisch unter 0176/78114592 oder über email schulsozialarbeit@munster.de, erreichbar.

Gespräche mit einzelnen Schülern oder kleinen Gruppen (max.3 ) sind im Raum für Schulsozialarbeit jederzeit möglich. Konflikte zwischen mehreren Schülern versuchen wir auf dem Schulhof mit gebotenem Abstand zu lösen.

 

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Michaela Böhringer

(Schulsozialarbeit)

Neuer Zeitplan des Kultusministeriums für den Schulstart der 2. und 1. Klassen

20.05.2020

Liebe Eltern der Jahrgänge 1 und 2,

das Kultusministerium hat am 15.05.2020 den Zeitplan für den Wiedereinstieg Ihrer Kinder in den Präsenzunterricht noch einmal verändert (klick hier: Zeitschiene).

Demnach startet  Jahrgang 2 am Mittwoch, dem 03. Juni 2020 und

                                 Jahrgang 1 am Montag, dem 15. Juni 2020

mit dem täglichen Wechsel zwischen Präsenzunterricht in der Schule und „Lernen zu Hause“.

Die Klassenlehrerinnen werden Sie rechtzeitig in einem Elternbrief und beim Austausch der Lernaufgaben/Materialien über die Gruppeneinteilungen und den dann gültigen Stundenplan informieren.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße vom Team GS am Hanloh

Informationen zu den Hygienemaßnahmen

28.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

ab 4. Mai dürfen die Viertklässler wieder in die Schule kommen. Alle Klassen werden – wie vorgeschrieben – in zwei feste Gruppen eingeteilt. Wir freuen uns schon darauf euch wiederzusehen.

Wir haben uns an unserer Schule aus pädagogischen Gründen für das tägliche Wechselmodell entschieden. Ihr Kind kommt ab dem 04.05.2020 jeden zweiten Tag zum Unterricht in die Schule. Für den darauffolgenden Tag erhält es Aufgaben und lernt zu Hause. Der Stundenplan deckt erst einmal die Hauptfächer ab. Pro Klasse sind zunächst nur zwei Kolleginnen eingesetzt, um die Kontakte so gering wie möglich zu halten.

Solange die Pandemie andauert, wird es Änderungen im Schulleben geben. Wir haben einen Hygienezusatzplan auf Grundlage des Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplans Corona Schule erstellt. Das gesamte Personal der Grundschule am Hanloh wird diesen vorbildlich umsetzen, um Sie und euch zu schützen.

Das Coronavirus wird hauptsächlich über Tröpfcheninfektion übertragen, aber auch über Hände und dann über Schleim- und Bindehäute. Meist verläuft eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus verhältnismäßig harmlos. Jedoch gibt es auch schwere Verläufe. Wir müssen alle zusammenarbeiten, um uns und Andere zu schützen. Dabei sind wir auf Ihre und eure Mitarbeit angewiesen.

Schicken Sie Ihr Kind bitte zeitlich so zur Schule, dass es vor Ort keine langen Wartezeiten geben kann, die zum gemeinsamen Spielen ohne Abstand einladen.

Da die Schulobstlieferung aus aktuellem Anlass vorerst eingestellt werden musste, befüllen Sie bitte die Brotdose Ihres Kindes mit einem gesunden und reichhaltigen Frühstück und ausreichenden Getränken.

Bitte besprechen Sie auch die folgende Maßnahmen:

• Bei Krankheitszeichen (z. B. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- / Geruchssinn, Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen) auf jeden Fall zu Hause bleiben.

• Mindestens 1,50 m Abstand zu Personen halten (auf dem Schulweg und dem Schulgelände).

• Mit den Händen das Gesicht, insbesondere die Schleimhäute nicht berühren, d. h. nicht an Mund, Augen und Nase fassen.

• Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln oder ähnliches.

• Gegenstände wie z. B. Trinkbecher, persönliche Arbeitsmaterialien, Stifte sollen nicht mit anderen Personen geteilt werden.

• Den Kontakt mit häufig genutzten Flächen wie Türklinken möglichst minimieren, z. B. nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern anfassen, ggf. Ellenbogen benutzen.

• Husten- und Niesetikette: Husten und Niesen in die Armbeuge oder ein Taschentuch gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen! Beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen halten, am besten wegdrehen.

• Gründliche Händehygiene

Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden (z. B. 2 mal „Happy Birthday“ singen), auch kaltes Wasser ist ausreichend, entscheidend ist der Einsatz von Seife (siehe auch https://www.infektionsschutz.de/haendewaschen/), z. B. nach Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach dem erstmaligen Betreten des Schulgebäudes; vor dem Essen; vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen eines Mund-Nasen-Schutzes, nach Toiletten-Gang.

• Mund-Nasen-Schutz (MNS) oder eine textile Barriere (Mund-Nasen-Bedeckung/MNB/Behelfsmasken) können in den Pausen getragen werden. Diese sind selbst mitzubringen und werden nicht vom Schulträger gestellt. Im Unterricht ist das Tragen von Masken nicht erforderlich, da der Sicherheitsabstand gewährleistet ist.

Mit einem MNS oder einer textilen Barriere können Tröpfchen, die man z. B. beim Sprechen, Husten oder Niesen ausstößt, abgefangen werden. Das Risiko, eine andere Person durch Husten, Niesen oder Sprechen anzustecken, kann so verringert werden (Fremdschutz). Dies darf aber nicht dazu führen, dass der Abstand unnötigerweise verringert wird.

Trotz MNS oder MNB sind die gängigen Hygienevorschriften zwingend weiterhin einzuhalten.

Weitere Hinweise siehe https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html

• Das prophylaktische Tragen von Infektionsschutzhandschuhen wird nicht empfohlen.

 

Bleiben Sie und bleibt ihr gesund!

Das Team der Grundschule am Hanloh

 

Unter diesem Link finden Sie die PDF Datei der Hygienemaßnahmen zum Download.

 

Neue Informationen des Kultusministers

17.04.2020

Unter diesem Link finden Sie neue Informationen zu „Schule in Corona-Zeiten“ von Herrn Tonne.

Wichtige Informationen & Materialabholung am 17. April

16.04.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien wohlauf und bislang gut durch diese schwierige Zeit gekommen sind!

Sicherlich haben Sie in den Nachrichten schon gehört, dass die Schulschließungen zunächst bis zum 03. Mai 2020 fortgesetzt werden müssen. Anschließend ist eine langsame Wiederaufnahme des Unterrichts geplant.

Der allmähliche Weg in den Schulalltag wird viele Änderungen und ein besonderes Maß an Organisation erfordern, da nicht alle Schüler gleichzeitig und mit dem gewohnten Stundenplan starten können. Wie es genau weitergehen wird, erfahren wir Ende April, wenn die Kultusminister der Länder sich beraten haben.

Aus diesem Grund bitten wir Sie ganz dringend, jeden Tag Ihre E-Mails zu lesen oder einen Blick auf unsere Homepage zu werfen.

Um für die Arbeit in der Schule, aber auch die häuslichen Aufgaben gut ausgerüstet zu sein, möchten wir die Kinder mit einem neuen Materialpaket versorgen.

Außerdem haben wir uns bereits vorbereitet, wie wir mit den Kindern online in Kontakt treten können, damit sie zwischendurch von uns hören (zum Beispiel für Anmerkungen und Tipps zur Bearbeitung des Materials…) und uns vielleicht auch sehen können.

Für die Übergabe des neuen Materials sowie die weiteren Informationen, bitten wir Sie in die Schule zu kommen und das Material abzuholen. Bringen Sie dazu bitte auch die bereits bearbeiteten Aufgaben Ihres Kindes mit, damit wir sie einsehen, korrigieren und uns einen Überblick verschaffen können.

Um das Menschenaufkommen in unseren Räumen zu minimieren, haben wir jeder Klasse bestimmte „Abholzeiten“ zugeordnet. Falls Sie zu dieser Zeit gar nicht kommen können, holen Sie die Materialien bitte in einer für Sie passenden Zeit ab. 

Bitte kommen Sie nur mit einer Person zur Schule. Wir werden die Unterlagen in einem Einbahnstraßenverfahren ausgeben. Sie betreten die Schule über den Haupteingang, gehen dann durch die Aula und verlassen das Gebäude über den Schulhof. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir von längeren Unterhaltungen absehen möchten. Bei Gesprächswünschen rufen Sie uns bitte an. Wir hoffen, dass wir durch diese Vorgaben die Infektionsgefahr während des Materialaustausches so gering wie möglich halten können. Sollten Sie Geschwisterkinder an unserer Schule haben und nur einmal zur Abholung kommen wollen, nutzen Sie bitte den späteren Termin.

Abholtermine am Freitag, dem 17. 04. 2020

8.00 – 8.30 Uhr    Mädchen 3a, Mädchen 3c

8.30 – 9.00 Uhr     Jungen 3a, Jungen 3c

9.00 – 9.30 Uhr    Mädchen 4a, Mädchen 4b

9.30 – 10.00 Uhr    Jungen 4a, Jungen 4b

10.00 – 10.30 Uhr     Jungen 2a, Jungen 2b

10.30 – 11.00 Uhr     Mädchen 2a, Mädchen 2b

11.00 – 11.30 Uhr   Jungen 1a, Jungen 1b

11.30 – 12.00 Uhr   Mädchen 1a, Mädchen 1b

12.00 – 12.30 Uhr   Jungen 1c, Jungen 2c

12.30 – 13.00 Uhr   Mädchen 1c, Mädchen 2c

13.00 – 13.30 Uhr  Jungen 4c, Mädchen 4c

             

Sobald es neue Informationen gibt, wie der Schulbetrieb weiterlaufen soll, informieren wir Sie auf diesem Wege!

Passen Sie bis dahin gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Viele herzliche Grüße,

Ihr Kollegium der GS am Hanloh

Neuigkeiten zu „Klasse wir singen“

09.04.2020

Leider ist es nun traurige Gewissheit: Das Liederfest in Bremen wird nicht nachgeholt. Alle Liederfeste, die der Corona-Krise zum Opfer fallen, sind ersatzlos gestrichen. Leider wird das motivierte und akribische Einüben der Texte und Tänze nicht im großen Rahmen belohnt. Auch wir sind darüber sehr traurig.
Für die Eltern, die sich Zuschauerkarten gekauft haben, um beim Liederfest in Bremen dabei zu sein, gilt innerhalb von vier Wochen die Möglichkeit einer Rückerstattung.

Genaue Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Link.

Liederfeste in Bremen 2020

Ob ein Schulkonzert mit den eingeübten Liedern stattfinden darf/kann, bleibt abzuwarten.  
 
Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich und Ihre Liebsten auf!

 

Erreichbarkeit per E-Mail

02.04.2020

Unsere Kollegen besitzen alle eine eigene Schul-E-Mailadresse und sind über diese für Eltern und Schüler erreichbar.

 

 


 

 

 

30.03.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir wissen, dass die vergangenen zwei Wochen sowie die kommende Zeit alle Familien vor mehr oder weniger große Herausforderungen stellten und noch stellen werden. Wir danken Ihnen, dass Sie durch eine organisierte Betreuung im häuslichen Bereich mitgeholfen haben, die Infektionsketten zu unterbrechen und damit eine weitere Ansteckung mit dem Virus stark reduziert werden konnte.

Wenn Sie in den nächsten Tagen und Wochen Betreuungsbedarf haben, sind wir natürlich gerne für Ihre Kinder da! Bitte wenden Sie sich sich in diesem Fall über unsere Email-Adresse an uns (gs@munster.de), da das Büro momentan nur selten besetzt ist. Über den Schriftverkehr sind wir aber jederzeit und auch kurzfristig erreichbar. Wir setzen uns dann unverzüglich mit Ihnen in Verbindung und organisieren alles Notwendige.

Sollte die Schulschließung verlängert werden, teilen wir Ihnen das sofort auf unserer Homepage mit und erläutern außerdem, wie es dann mit Betreuung und schulischem Material für zu Hause weitergeht.

Auf dem Nibis-Bildungsserver gibt es eine Ideensammlung für das Lernen zu Hause, die unser Kultusminister Grant Hendrik Tonne allen Eltern und Schülern mit einem Gruß empfiehlt.

Liebe Eltern, wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles erdenklich Gute! 

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie beschützt,

das wünschen Ihnen alle Mitarbeiter der GS am Hanloh

 

Liebe Kinder,

heute beginnen die Osterferien, aber es fühlt sich ganz anders an als sonst.

Wir haben uns nun schon so lange nicht mehr gesehen! Wir hoffen, dass es euch allen gut geht!

Ihr habt uns hier in der Schule gefehlt. Aber es war und ist wichtig und richtig, dass ihr in den vergangenen Wochen nicht alle in der Schule wart.

Eure Eltern haben euch bestimmt noch einmal genau erklärt, warum das so sein muss. 

Wir können uns gut vorstellen, dass euch manchmal langweilig ist. Vereine fallen aus, man kann sich nicht verabreden und sich nicht mit anderen Kindern auf dem Spielplatz oder im Schwimmbad treffen. Das ist eine ungewohnte Situation.

Vielleicht könnt ihr ab und zu mit euren Freundinnen und Freunden telefonieren. Schreibt euren Freunden doch einmal einen Brief und werft ihn bei einem Spaziergang in den Briefkasten am Haus. Er oder sie wird sich bestimmt sehr freuen und euch vielleicht antworten.

Ansonsten hoffen, wir dass ihr eine gute Zeit mit eurer Familie verbringt: Spiele spielt, Bücher lest, Filme schaut oder mal zusammen einen Kuchen backt oder ein Essen kocht. 

Wir sind gespannt, was ihr alles zu erzählen habt.

Ihr Lieben, wir hoffen so sehr, dass wir uns bald alle fröhlich und munter in unserer Schule wiedersehen können!

Bleibt bitte gesund und habt trotz allem ein schönes Osterfest!

Seid ganz lieb gegrüßt von uns allen,

eure Lehrerinnen der GS am Hanloh

Osterküken aus Baumwollstoff nähen

30.03.2020

Damit die Zeit bis Ostern etwas schneller vergeht oder falls ihr noch ein kleines Geschenk für eure Liebsten benötigt, hat Frau Feige für euch eine tolle Anleitung zum Nähen eines süßen Osterkükens erstellt.

Die genaue Anleitung könnt ihr HIER downloaden und auch gern für euch ausdrucken! Viel Spaß beim Nähen!

ACHTUNG! NEUE INFORMATION!

Liebe Eltern!

Wir Schulen wurden vom Niedersächsischen Kultusministerium aufgefordert, auch in den Osterferien eine Notbetreuung (an Werktagen zwischen 8.00 und 13.00 Uhr) anzubieten. Falls Sie zu den bekannten Berufsgruppen mit Anspruch auf Betreuung gehören (wobei es jetzt auch genügt, wenn ein Elternteil in einem der entsprechenden Berufe arbeitet) und Sie von diesem Angebot Gebrauch machen möchten, melden Sie Ihr Kind bitte rechtzeitig (bis Mittwoch, den 25.03.2020) an.

Persönlich im Schulsekretariat

von Montag bis Mittwoch

9.00 – 10.30 Uhr

oder per Mail unter gs@munster.de

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Viele Grüße vom

Kollegium der GS am Hanloh

Eilmeldung 

Schulschließung – Absage der Gesamtkonferenz – eingeschränkter Busverkehr ab 16.03.2020 

(nur im Ferienfahrplan!)

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Niedersächsische Landesregierung hat für die Zeit vom 16.03.2020 bis zum 17.04.2020 landesweit an allen Schulen in Niedersachsen die Erteilung von Unterricht untersagt.

Es handelt sich um eine Schutzmaßnahme nach §28 Abs. 1 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG).

Unsere Schulkinder haben heute für die Zeit bis zu den Osterferien notwendige Lernmaterialien und passende Arbeitsaufträge z.B. Leseaufgaben und Wiederholungsübungen mit nach Hause bekommen.

Für Kinder aus den Klassen 1-8, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind, ist vom 16.3.- 27.03.2020 eine Notbetreuung in der Zeit von 7.50 bis 13.00 Uhr zu gewährleisten. 

Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

o  Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,

o  Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr

o  Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug und Maßregelvollzug 

Die Notbetreuung ist auf die oben genannten Berufsgruppen und das notwendige Maß zu begrenzen!

Wichtig:

Die Anmeldung zur Notbetreuung muss am kommenden Montag (16.3.2020) innerhalb der Öffnungszeiten  (7.45 Uhr oder  8.35 Uhr) im Schulsekretariat/Verwaltungsbereich  persönlich von einem Erziehungsberechtigten erfolgen, gegebenenfalls bitte unter dem Nachweis der Zugehörigkeit zum oben genannten Personenkreis. 

Sollte es Ihnen am Montag aus dienstlichen Gründen nicht möglich sein Ihr Kind zur Anmeldung  zu begleiten, notieren Sie bitte unbedingt im Schulplaner die benötigten Betreuungstage und Zeiten sowie eine aktuelle telefonische Erreichbarkeit, damit wir Sie jederzeit erreichen können !!!

Als weitere Informationsquellen stehen zur Verfügung:

– die Hotline der Landesschulbehörde Lüneburg

– die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen (https://www.vmz-niedersachsen.de)

– die Bürger-Info und -Warn App BIWAPP

Völkerballturnier

17.03.2020

Wie empfanden Sie diesen Tag?

Frau Butschke: „Es war ein wilder Tag und die Schüler/innen waren sehr motiviert. Alle zeigten ein faires, sportliches Verhalten.“

Welche Klasse durfte sich denn über einen Sieg freuen?

Frau Butschke: „Am Ende des Tages freuten sich sowohl die Mädchen als auch die Jungen der Klasse 4c über ihren verdienten Sieg.“

Was möchten Sie den Helferinnen und Helfern noch sagen?

Frau Butschke: „Vielen Dank für die tolle Organisation durch Frau Kouba. Und ein großes Lob an die Schiedsrichter Justus und Kevin, die ihren freien Tag dafür nutzten uns zu unterstützen.“

Ball-unter-die-Schnur-Turnier

02.03.2020

Die Masse tobte, die Bühne bebte beim diesjährigem Ball-unter-die-Schnur-Turnier. Die ersten und zweiten Klassen gaben bei diesem sportlichen Event wirklich alles und hatten dabei großen Spaß. Am Ende des Tages gingen die 1a und die 2b als Sieger nach Hause. 

Danke noch einmal an alle fleißigen Helfer und Helferinnen.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Bunt-bunter-Fasching am Hanloh

02.03.2020

Auch dieses Mal feierten Polizisten, Superhelden und Einhörner gemeinsam das lustigste Fest des Jahres.

Die Kinder bedienten sich in ihren Klassen am üppigen Buffet und konnten kaum genug von den zahlreichen Köstlichkeiten bekommen.

Es wurde gespielt, gelacht und in der Aula gemeinsam mit den Lehrerinnen wild getanzt.